Sie sind hier: Startseite Studium Auslandsstudium Europa Sprachkenntnisse

Sprachkenntnisse

Bei Ihrer "Erasmus+"-Bewerbung sollten Sie über die nötigen Sprachkenntnisse in der Unterrichtssprache an der Partnerhochschule verfügen. Sie können die nachweisen durch:

  • erfolgreiche Teilnahme an Sprachkursen des jeweils geforderten Sprachlevels (Universität, Schule)
  • Sprachzertifikate (IELTS, TOEFL, DELE, DELF, CNaVT)
  • den DAAD-Sprachtest, der bei den Dozent/innen des Englischen oder Romanischen Seminars abgelegt werden kann (prüfungsberechtigt sind alle Dozent/innen des Seminars, nicht nur Professor/innen).
     

Wir bitten um Beachtung: Uns genügt der Nachweis eines Sprachkurses bzw. der DAAD-Sprachtest; Sie müssen keine teuren Sprachzertifikate absolvieren, um eine Förderung zu erhalten. Sollten Sie jedoch bereits über einen solchen Nachweis verfügen, können Sie diesen vorlegen.

Online-Sprachtests bei Erasmus+

Alle Studierenden, die mit Erasmus+ ein Auslandsstudium oder –praktikum wahrnehmen, und eine der folgenden Sprachen als Hauptunterrichts- bzw. Arbeitssprache verwenden

  • Englisch
  • Spanisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Niederländisch,

sind verpflichtet, über das Online-Sprachenportal der EU-Kommission vor und nach ihrem Aufenthalt an einem Sprachtest zur Bewertung ihres Sprachniveaus teilzunehmen.

Weitere Informationen zum Online-Sprachtest und –kurs erhalten sie hier und beim International Office. Das Testergebnis hat keinen Einfluss auf die Bewerberauswahl durch die Fachkoordinatorin.

Da der Sprachtest sich auf die Unterrichts-/Arbeitssprache bezieht, die nicht immer der Landessprache entspricht, ist bei der "Erasmus+"-Online-Registrierung unbedingt die korrekte Unterrichts-/Arbeitssprache anzugeben.
 

Artikelaktionen