Sie sind hier: Startseite Fach Lehr- und Forschungsschwerpunkte Amerindische Sprachen K'iche' Maya Sprachbeispiel

Sprachbeispiel

Die hier nachfolgend analysierte Audioaufnahme wurde im Mai 2010 von Lena Voigtländer in Quetzaltenango, Guatemala, dokumentiert. Die K'iche'-Sprecherin Elena Tambriz aus Nahualá (Dept. Sololá), die selbst neben K'iche' und Spanisch auch Englisch spricht, war so freundlich, kurze Geschichten zusammenzustellen und als Übungsmaterial für den K'iche'-Unterricht einzulesen. Sie erteilte uns ferner die Genehmigung, die Audioaufnahme der Geschichte Ri Saant Katalin im Sprachenportal der Abteilungs-Website zu veröffentlichen, wofür wir uns herzlich bedanken möchten:

 

Kaqatiyoxij che Elena Tambriz rumal che xuya' chqe ri tzijob'elil rech «Ri Saant Katalin»

 

Die Audioaufnahme wurde von Teilnehmern aus den letzten drei K'iche'-Sprachkursen in einem Workshop, der am 23. Juni 2011 unter der Leitung von Frauke Sachse durchgeführt wurde, transkribiert, analysiert und übersetzt. Mitgearbeitet haben (in alphabetischer Reihenfolge): Katharina Gahbler, Franziska Kölschbach, Felix Kupprat, Ilja Labischinski, Susen Lucke, Matthias Pache, Laura Poma Poma, Tobias Tenhaef, Lena Voigtländer und Eriko Yamasaki.

 

Audiobeispiel

 

 

 

Phonetische Transkription

 

[ri saːnt kataˈliˑn]

[ʔaˈreʔ taq ˌšnukʹmaˈtax ri ˌtinaˈmit naˈwalʲ xaʔ]

[ri ʔaˈčiː weʔlʲ ¢oːkʰ čiʔlʲ niˈkʹax čik či ʔačˈxaːɓ]

[ˌškičoˈmaːx škiˈɓan ri saːnt kataˈliˑn]

[šeˈɓeː pa rĭ ˌkʹačeˈlaːx čuˌ¢ukuˈšik ri čeːʔ]

[reːč ˌkakiˈkox če ri saːnt]

[taˈxin kʹu ˌkakiˈčo]

[ʔaˈreʔ taq šaq kʹa teʔ škiˈlo xuːn čeːč ri čeːʔ]

[šaq kʹa teʔ špeː ri ʔuˈšaːq]

[siɓaˈlax kʹi ʔuˈšaːq šelʲ loq]

[ri ˌʔačiˈxaːɓ siɓaˈlax ˌškimaˈjo r͜i͜͜͜͜͜͜͜͜͜škiˈlo]

[ša kʹu xe ri͜͜ʔ škiˈkʹam lə ri čeːʔ ʔi škiˈɓan ri saːnt čeːč]

 

Transkription in moderner Orthographie

 

Ri Saant Katalin

Are' taq xnuk'mataj ri tinamit Nawal Ja',

ri achi We'l Tzok chi'l nik'aj chik chi achijaab'

xkichomaaj xkib'an ri saant katalin.

Xeb'ee pa ri k'achelaaj chutzukuxik ri chee'

reech kakikoj che ri saant.

Tajin k'u kakicho,

are taq xaq k'a te' xkilo jun cheech ri chee',

xaq k'a te' xpe ri uxaaq,

sib'alaj k'i uxaaq xel loq.

Ri achijaab' sib'alaj xkimayo ri xkilo.

Xa k'u je ri' xkik'am le ri chee' i xkib'an ri saant cheech.

 

Übersetzung

 

Die heilige Katharina
Als das Dorf Nahualá gegründet wurde, dachten der Herr Manuel Tzok' und gut die Hälfte der Männer daran, die Heilige Katharina zu erschaffen. Sie gingen in den Wald, um den Baum zu suchen, den sie für die Heilige(nfigur) verwenden (wollten). Sie waren gerade dabei auszuwählen, als sie plötzlich sahen, dass bei einem von den Bäumen einfach plötzlich Blätter wuchsen. Sehr viele Blätter kamen hervor. Die Männer wunderten sich sehr über das, was sie sahen. So kamen sie also einfach zu diesem Baum und machten die Heilige(nfigur) aus ihm.
 

 

Artikelaktionen