Sie sind hier: Startseite Fach Berufliche Perspektiven Verbleibstudie

Verbleibstudie

Die Abteilung für Altamerikanistik und Ethnologie hat 2011 eine Verbleibstudie der Absolvent/innen des alten Magisterstudiengangs der Abschlussjahrgänge 1995-2010 durchführen lassen, um Erkenntnisse darüber zu gewinnen, welche realen Berufsperspektiven mit dem Studium der "Ethnologie unter besonderer Berücksichtigung der Altamerikanistik" verbunden sind und welche Rolle die Studieninhalte des Fachs für den späteren Berufsweg spielen. Die Ergebnisse wurden bei der Planung von Lehrinhalten im aktuellen Studienangebot der B.A.- und M.A.-Studiengänge der Abteilung berücksichtigt.

Die Studie zeigt deutlich, dass sich mit dem Studium eines interdisziplinär angelegten und regional fokussierten Faches wie der altamerikanistischen Ethnologie verschiedenste Chancen und Vorteile verbinden, die interessante Lebensentwürfe abseits vom Mainstream ermöglichen.

Die Ergebnisse der Verbleibstudie wurden im Rahmen der Amerikas-Tagung "Teniendo Puentes" im Mai 2013 in Bonn vorgestellt und nach Gesichtspunkten des beruflichen Erfolgs, individueller Zufriedenheit und Chancengleichheit mit dem Publikum diskutiert.

 

Download:

Verbleibstudie "Altamerikanistik"_2012

Artikelaktionen