Sie sind hier: Startseite Abteilung Mitarbeiter/innen Lehrpersonal Carla Jaimes Betancourt Wissenschaftlicher Werdegang

Wissenschaftlicher Werdegang

 

Seit Nov. 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung für Altamerikanistik. Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
2016  Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Deutschen Archäologischen Instituts.
2015 Gastdozentin, Abteilung für Archäologie und Geschichte. Universidad Mayor de San Andrés. La Paz – Bolivien.
2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Deutschen Archäologischen Instituts.
2011-2014 Fortbildungsstipendium des Deutschen Archäologischen Instituts. Projekt: Die Keramikstile der Iténez/Guaporé-Region, Grenzgebiet Bolivien / Brasilien.
2011 Lehrbeauftragte an der Abteilung für Altamerikanistik, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
2010  Außerordentliches Fortbildungsstipendium der Kommission für Archäologie Außereuropäischer Kulturen des Deutschen Archäologischen Instituts (KAAK/DAI). Projekt: Analyse von Keramikfunden des mittleren Guaporé in der Sammlung von Erland Nordenskiöld im Museum for Worldcultures, Göteborg.
2010 Promotion im Fach "Ethnologie unter besonderer Berücksichtigung der Altamerikanistik" an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Titel der Dissertation: ”La Cerámica de la Loma Salvatierra, Beni - Bolivia”. Tag der Disputation: 21. 1. 2010. Note: 1,0 (magna cum laude)
2006-2009 Promotionsstipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienst DAAD. Ausgrabungen und Keramik Analyse der Loma Salvatierra, Beni – Bolivien.
2004 Licenciatura der Archäologie an der Universidad Mayor de San Andrés, La Paz, Bolivien. Titel der Tésis de Licenciatura: “Secuencia cerámica del Corte 1 de la Loma Mendoza, Beni - Bolivia”. Note: 97/100 (Abschluss mit Auszeichnung)

 

Artikelaktionen