Sie sind hier: Startseite Über uns Mitarbeiter/innen Lehrpersonal Dr. Antje Gunsenheimer Wissenschaftlicher Werdegang

Wissenschaftlicher Werdegang

Beruflicher Tätigkeiten:

 

Seit 2016 Akademische Rätin, Institut XI, Abt. Altamerikanistik
 
Seit 2015 Geschäftsführerin des Interdisziplinären Lateinamerika-Zentrums der Universität Bonn
(zusammen mit Dr. Monika Wehrheim, siehe: www.ilz.uni-bonn.de)
 
2011 - 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut XI, Abt. Altamerikanistik
 
2010 - 2011 Gastdozentin an der Universidad de Sonora, Dep. de Historia e Antropología
(DAAD-Förderung)
 
2007 - 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut XI, Abt. Altamerikanistik
 
2002 - 2007 Förderreferentin der VolkswagenStiftung (Hannover)

In dieser Zeit, nebenberuflich in der Lehre am Historischen Institut, Leibniz-Universität Hannover (2003 - 2005) und am Institut für Archäologie, Universität Hamburg (2003) tätig.
 
1999 - 2000 Lehrbeauftragte am Lateinamerika-Institut (Freie Universität Berlin)
 
1998 Lehrbeauftragte an der State University of New York at Albany, Dep. of Anthropology (gefördert durch die State University of New York und die Heinrich Herz-Stiftung, NRW)
 
1996 - 1998 WHK am Seminar für Völkerkunde der Universität Bonn
(zunächst im archäologischen Xkipché-Projekt, dann in der Lehre)
 
1995 Grabungsprojekt Xkipché, Yucatán, Mexiko
(DFG-Förderung)

 

 

Studium und Promotion

 

2001 Promotion (Dr. phil.) im Fach Ethnologie an der Universität Bonn zum Thema Geschichtstradierung in den yukatekischen Chilam Balam-Büchern: Eine Analyse der Herkunft und Entwicklung ausgewählter historischer Berichte (summa cum laude)
 
1995 Magisterabschluss in Altamerikanistik/Ethnologie, Vor- und Frühgeschichte und Hispanistik an der Universität Bonn (Note: 1,0)

Magisterarbeit zu Das Reich in der Krise. Der Hiatus in Tikal: Mögliche Ursachen und Auswirkungen.
 
1987 - 1995 Studium der Altamerikanistik/Ethnologie, Vor- und Frühgeschichte und Hispanistik an der Universität Bonn.
 

 

Artikelaktionen