Sie sind hier: Startseite Über uns Mitarbeiter/innen Emeriti und pensionierte Mitarbeiter/innen Prof. Dr. Berthold Riese Wissenschaftlicher Werdegang

Wissenschaftlicher Werdegang

  • Geboren 1944 ins Waldshut/Baden
  • Studium der Ethnologie, Sinologie, Religionswissenschaft, Geologie, Vorgeschichte und Altamerikanistik in Heidelberg und Hamburg
  • 1971 Promotion an der Universität Hamburg über Mayaschrift. 
  • 1971-1977 wissenschaftlicher Assistent, Dozent und Vertretungsprofessor am Seminar für Völkerkunde in Hamburg
  • 1979-1980 Vakanzvertretung einer Professur für Altamerikanistik am LAI in Berlin
  • 1978-1981 Habilitandenstipendium der DFG für eine Forschungsarbeit zur zentralmexikanischen Religionsgeschichte
  • 1981 Habilitation in Berlin 
  • 1981-1989 Professor für Altamerikanistik am Fachbereich Altertums-wissenschaften und am Lateinamerika Institut der FU Berlin. "Getty Scholar" am Center for the History of Art and the Humanities in Santa Monica, Kalifornien zur Vorbereitung einer dreibändigen Monographie über die Skulpturen von Copan. 
  • Seit 1989 Professor für Völkerkunde unter besonderer Berücksichtigung der Altamerikanistik an der Universität Bonn, stellvertretender bzw. geschäftsführender Direktor des Seminars für Völkerkunde (Institut für Altamerikanistik und Ethnologie)
  • 2003 Ernennung zum Ehrenprofessor der Ostchinesischen Pädagogischen Hochschule in Shanghai
Artikelaktionen